Der unschlagbare Conquistador aus Gonzo’s Quest

Rate this post

Gonzo’s Quest wurde im Herbst 2010 von NetEnt vorgestellt. Ein neuer Video Spielautomat mit 5 Walzen und der recht gewöhnlichen Zahl von 20 Gewinnlinien hatte auf den ersten Blick nicht gerade das Zeug dazu, den Markt zu erobern und sich in die Herzen der Spieler weltweit vorzupirschen, doch genau das ist geschehen und der Eroberer mit der gigantischen Nase hat sich den Staub der Geschichtsbücher von der Schulter gefegt und über die Online Casinos eine neue Existenz gewonnen. Was hat es mit diesem Spiel auf sich, dass es so erfolgreich werden konnte? Wo liegt das Geheimnis des Slots und was ist das Geheimnis von Gonzales?

Gonzo’s Quest war das erste Platinum Video Slotspiel aus dem erfolgsverwöhnten Hause Net Entertainment und, wie seine Vorgänger, schlug auch dieses Spiel mit Erfolg ein. Nur dass dieses Spiel sich, anders als viele seiner Vorgänger, zu einem Klassiker entwickelt hat. Und dies gleich von Beginn an. War der Conquistador erst einmal in den ersten Online Casinos zu finden, eroberte er sich sogleich die Spielkonten vieler Casinospiele und war schnell aus Casinos nicht mehr wegzudenken. Mit nur 20 Gewinnlinien vermutet man zunächst vielleicht keine großen Überraschungen doch die erfahrenen Spieler wissen, dass diese Zahl nicht wirklich eine Rolle spielt. Der wahre Wert eines Spielautomaten liegt in Features und Extras. Und, abgesehen von einer verlockenden Storyline, hat dieses Automatenspiel so einiges zu bieten.

Der unschlagbare Conquistador aus Gonzo’s Quest

Free Fall, Avalanche – das Spiel bringt frischen Wind!

Das Basisspiel ist hier fast schon der eigentliche Gonzo’s Quest Jackpot denn Netent hat sich hier etwas Besonderes einfallen lassen.

Wenn Sie bei diesem Spiel eine Gewinnkombination haben, dann werden die Gewinne sofort ausgezahlt bzw. erscheinen auf Ihrer Guthabenanzeige und die Symbole aus der Kombination verschwinden alle von den Walzen. An ihre Stelle fallen sofort neue Symbole, die wiederum Gewinnkombinationen bilden können. Dies geht so lange weiter, wie Gewinnkombos entstehen.

Gonzalo Pizarro – der sympathische Rebell?

NetEnt sind immer wieder für eine Überraschung gut – und sie finden auch in der Geschichte Inspiration. Der Kurzfilm als Intro gibt einen tollen ersten EIndruck vom Spiel. Der gerissene Eroberer stiehlt die Schatzkarte und geht klammheimlich, geschützt durch das Dunkel der Nacht, alleine von Bord. Mutig stürzt er sich in das dunkle Wasser und schwimmt an Land. Alleine macht er sich auf die Suche nach dem Schatz. Man schreibt das Jahr 1541 und die spanischen Eroberer sind von weither angereist, um das Gold der alten Einwohner zu finden. Sie sind auf der Suche nach El Dorado. Zumindest waren sie das. Bis Gonzo die Karte stahl, denn er hatte seine eigenen teuflischen Pläne.

Was das Spiel so einladend macht, die rebellische kleine Figur des Gonzalo Pizarro, ist zugleich eine herausragende Figur der tragischen Geschichte der Eroberung des Inkareichs, bei dem sich die Eroberer alles anderes als mit Ruhm befleckt haben. Gonzales hat sich nicht wirklich mitten in der Nacht vom Schiff aus dem Staub gemacht. Doch war er der Anführer einer Rebellion gegen den spanischen König und nahm in Folge weite Teile Lateinamerikas für sich ein. Sympathisch war er wohl eher nicht.

Eines sollte man der Wahrheit zuliebe noch erwähnen – seine Nase war nicht wirklich so groß! Aber er ist dem Spieler immer auf der Spur und lässt Sie während des Spiels keinen Moment aus den Augen. Und man kann den Conquistador auf Desktop oder mobil spielen.

Summary

Name: Der unschlagbare Conquistador aus Gonzo’s Quest

Posted On: 08/11/2017

Author: Mr Schmitt